Napfis Hundekekse

Gerne backe ich für unsere beiden Hunde leckere Hundekekse als kleine Belohnung für zwischendurch. Die NAPFIS sind glutenfrei und sind damit gut verträglich für unsere Vierbeiner.
Emma und und Hugo sind ganz verrückt nach diesen Keksen. Wenn ich NAPFIS dabei habe gehorchen die beiden aufs Wort. Seht selbst:


Napfi-Rezept für Hunde

Zutaten:

100 g Hähnchen

1 Möhre

1 Ei

2 EL Kokosraspel

3 EL Braunhirse
1 EL Parmesan

 

Zubereitung:

Das Hähnchen kochen oder braten und die Möhre klein schneiden oder raspeln. Das Hähnchen mit der Möhre zusammen pürieren. Dann das Ei hinzugeben und verrühren. Anschließend Kokosraspeln, Braunhirse und Parmesan reinrühren.

Der Teig hat eine klebrige Konsistenz, so dass sich daraus ganz wunderbar kleine Bällchen formen lassen.

 

Bei einem Durchmesser von ca. 2 cm können rund 20 Bällchen geformt werden.

 

Und dann geht es ab in den Backofen. Bei Umluft muss der Backofen nicht vorgeheizt werden. In diesem Fall brauchen die Napfis bei 180 Grad 20-25 Minuten.

Wird Unter- und Oberhitze eingestellt, kannst du den Backofen vorheizen und die Napfis bei 200 Grad ebenfalls 20-25 Minuten backen.

 

Und dann heißt es Guten Appetit!


Napfis im Test :-)